Nächster Termin

Klimawerkstatt Meldorf (13.05.17)

Bürger aus den Gemeinden rund um Meldorf wollen sich für die Energiewende und den Klimaschutz in ihrer Region einsetzen. Aus diesem Grund haben am Wochenende etwa 20 Teilnehmer der „Energie- & Klimawerkstatt Meldorf“ Projekte erarbeitet, die sie selbst in die Hand nehmen können. Die Klimawerkstatt ist Teil der Initiative Energiebürger.SH, deren Arbeit unter Federführung der Heinrich-Böll-Stiftung SH steht. „Ziel ist es, gemeinsam mit weiteren Bildungsträgern das bürgerschaftliche Engagement zu fördern“, sagt Projektleiterin Doris Lorenz.

Der Klimawerkstatt vorangegangen war ein viermonatiger Kurs in der Volkshochschule Meldorf. Hier haben elf Teilnehmer das Einmaleins der Energiewende und des Klimaschutzes vor Ort gelernt und sich mit Aktiven aus der Region ausgetauscht. „

Die Teilnehmer der öffentlichen Klimawerkstatt in Meldorf haben sich fünf Bürgerprojekte vorgenommen: Sie möchten einen Aktionstag mit dem Thema „Essbare Stadt“ initiieren, eine E-Bike-Ladesäule an der Touristeninformation Meldorf installieren, Bargenstedt in ein Wärmedorf verwandeln, ein enkeltaugliches CO²-neutrales Neubaugebiet durchsetzen und Wärmeerzeugung durch Windenergie in Barlt gewährleisten.

Zur Dokumentation der Projektentwicklungen geht es hier.