Nächster Termin

Fortgeschrittene

Regionale Energie- und Klimawerkstätten

Wenn Sie Ihr Wissen weitergeben wollen und sich an neuen Projekten beteiligen möchten, dann können Sie sich bei den Regionalen Energie- und Klimawerkstätten einbringen. Gemeinsam mit den fortgebildeten „Einsteigern“ werden hier konkrete Bürgerprojekte für Ihre Region entwickelt.

Die eintägigen Werkstätten finden samstags statt und stehen allen Interessierten offen. An jedem Termin werden Projekte zu drei thematischen Schwerpunkten in Gruppen erarbeitet. Diese können die ganze Bandbreite der Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz umfassen: nachhaltige Mobilität, Ideen zur Energieeinsparung, aber auch regionale Produkte und Stadtgärtnern wären mögliche Schwerpunkte für einzelne Gruppen. 

Ziel der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Werkstätten ist es, ihre eigenen Ideen gemeinsam mit anderen Engagierten in ein konkretes Konzept zur Umsetzung der Projekte zu überführen und dieses am Ende des Tages den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Vertreterinnen und Vertretern der regionalen Presse und Politik präsentieren zu können.

Mehr über Ablauf und Ergebnisse der vergangenen Energie- und Klimawerkstätten erfahren Sie hier:

2014: Sachsenwald/Reinbek, Rendsburg und Kiel

2015: Bad Segeberg, Region Nord-Angeln und Region Lütjenburg

 

 

SH-Netzwerk der Energiekümmerer

Für den Austausch unserer schon erfahrenen, ehrenamtlichen Energiekümmerer in Schleswig-Holstein bieten wir Netzwerkseminare an. In diesem SH-Netzwerk treffen sich ca. 30 Energiekümmerer regelmäßig vier Mal im Jahr freitagnachmittags bis samstagvormittags in der Gustav Heinemann Bildungsstätte in Bad Malente.

Bei diesen Treffen geht es vor allem darum, jeweils ein spezifisches Thema der Energiewende und des Klimaschutzes genauer zu behandeln, sich gegenseitig über gute und weniger gelungene Aktionen, Maßnahmen und Erfahrungen aus der Praxis zu informieren und über diese zu diskutieren. Zusammen mit externen, fachbezogenen ReferentInnen wird das Thema vertieft.

Um bei Frage- oder Problemstellungen in der Umsetzung von Projekten einzelner TeilnehmerInnen zu unterstützen und die Erfahrung aller dafür nutzbar zu machen, hat sich als Methode die "Kollegiale Beratung" bewährt.  Hierbei werden in Kleingruppen, sehr effektiv in kurzer Zeit, Lösungsansätze und wertvolle Hilfestellungen erarbeitet. Aus diesem Erfahrungsaustausch nehmen Sie Anregungen für Ihre weitere Arbeit mit.

Motto: „Aus der Praxis – für die Praxis – gemeinsam weiter kommen.“

Hier geht es zu den Themen und den Dokumentationen der bisherigen Netzwerktreffen.

 

 

 

Projekt- und Vernetzungsplattform

Ideen sollen nicht nur Ideen bleiben, deshalb haben wir auch eine Projekt- und Vernetzungsplattform entwickelt („energiebuerger.wechange.de“), auf der Sie Ihre Projekte vorstellen und gemeinsam mit Ihren Mitstreitern weiterentwickeln können. Die Plattform bietet alle notwendigen Tools (Terminkalender, Benachrichtigungen, Datei-Ablage, etc.), die Sie für eine gute Zusammenarbeit benötigen. Auch das schleswig-holsteinweite Netzwerk der EnergieKümmerer kann sich über die Plattform austauschen und diskutieren.